Teilen

EXPERTENTIPP: GESUNDE RAUMLUFT


Wussten Sie, dass wir ca. 90% unserer Lebenszeit in geschlossenen Räumen verbringen? Hier ein paar Tipps für gesunde Raumluft, die für mehr Wohlbefinden sorgen.

Natürliche Bodenbeläge: 
Bei Fußböden sollten natürliche Stoffe wie Holz oder Linoleum verwendet werden. Industriell beschichtete Fertigparkette sind ideal, da diese bereits versiegelt sind. In Nassräumen sind Bodenfliesen od. Natursteine am Besten geeignet.

Diffusionsoffene Wandanstriche: 
Für Wände und Decken sind diffusionsoffene, wasseraufnahmefähige Produkte von Vorteil, da sie Feuchtigkeitsschwankungen gut ausgleichen. Ideal sind mineralische Putze und Innenfarben. Bei Tapeten ist die Kombination Rauhfasertapete und Kalkfarbe eine gute Lösung.

Richtige Saubermacher: 
Da beim Saugen ein Teil des Staubes über das Gebläse wieder an die Raumluft abgegeben wird, sollten während des Saugens die Fenster geöffnet sein. Eine gesunde Alternative zum Saugen ist das Bodenwischen mit dem Wischmopp. Dabei sind milde Reinigungsmittel von Vorteil.

Neue Wandcreme: 
Die mineralische Innenbeschichtung IONIT für Wand und Decke, die einfach, schnell und tropffrei direkt aufgetragen wird, sorgt für gute Raumluft durch erhöhte Luftionenkonzentration. Dies bestätigt eine weltweit einzigartige Studie der Uni Wien.

Wichtige Raumluftfaktoren: 
Vier weitere Einflussfaktoren spielen eine entscheidende Rolle: Luftfeuchtigkeit, Raumtemperatur, Luftbewegung sowie auch Luftschadstoffe im Raum.